header-unternehmen3.jpg

Mehr Durchblick 05.07.2018

Seit dem 25. Mai 2018 müssen datenverarbeitende Unternehmen in der EU die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung beachten. Für Firmen jeder Größe und Branche bedeutet dies, dass sie ihre Datenschutzmaßnahmen unter die Lupe nehmen und an das neue Regelwerk anpassen müssen. So besteht für die Unternehmer nunmehr eine umfassende Rechenschaftspflicht hinsichtlich der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen. Das erhöht die Bedeutung einer vollständigen Dokumentation der Datenverarbeitungsabläufe im Unternehmn. Jeder hat nun Anspruch darauf zu erfahren, welche seiner Daten gesammelt werden. Zudem müssen die Nutzer klar und leicht verständlich darüber informiert werden, wer personenbezogene Daten zu welchem Zweck wie und wo verarbeitet.

Digitales Lernen. 06.07.2018

Rund 85% der Unternehmen in Deutschland engagieren sich für die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Und sie lassen sich diese Qualifizierungsmaßnahmen auch einiges kosten. Laut der neuesten repräsentativen Weiterbildungserhebung, die das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) alle drei Jahre durchführt, beliefen sich die entsprechenden Investitionen im Jahr 2016 auf rund 33,5 Mrd. Euro. Überdurchschnittlich aktiv sind dabei kleine und mittlere Unternehmen: Sie gaben im Durchschnitt 1.167,- Euro pro Mitarbeiter für Schulungen ect. aus - rund 150,- Euro mehr als Großunternehmen.

iGZ-Hauptgeschäftsführer kommentiert Entwicklung der Zeitarbeitsbranche
Mi, 09.08.2017

Analog zur Gesamtheit aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist im letzten Jahr auch die Zahl der Zeitarbeitskräfte gestiegen. „Das beweist, dass die Wirtschaft Zeitarbeit braucht, um flexibel auf schwankende Auftragslagen reagieren zu können“, bestätigt Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ). Statt eigenes Personal ständig auf- und abzubauen, hilft die Branche solche Puffer durch unternehmensübergreifende Einsatzwechsel sozialadäquat auszugleichen.

Mit uns auf Erfolgskurs

Gerne stehen wir für eine unverbindliche Beratung zu allen Fragestellungen rund um das Thema Arbeit, aktuelle Arbeitsmarktbedingungen und Personal zur Verfügung.

service@ms-personal.de